Süßes DIY zum Valentinstag: Tee-"Rezept des Monats" Februar <3

Zur fast erreichten Monatshalbzeit und vor allem passend zum herzallerliebsten Anlass, kommt das Februar "Rezept des Monats" aus der Biskuitwerkstatt diesmal ein wenig später als sonst - nämlich als zuckersüße Last Minute DIY Idee für wärmende Kuschelstunden am Valentinstag! 

Mit kleinen Motiv-Zuckerstückchen, in feinem Porzellan und zusammen mit süßen Leckereien, ist euch damit die perfekte Tea Time zum Tag der Verliebten garantiert. Wenn ihr für den "Coffee in Love" noch einige Rezeptanregungen braucht: auf dem romantischen Tea Party Sweet Table den wir euch im Oktober gezeigt haben, findet ihr jede Menge Anregungen. Oder iihr werft einfach mal einen Blick in unsere Sweet Table-Rezepte. Auch da warten bezaubernde Köstlichkeiten zum Nachbacken und Ausprobieren. 

  

Was ihr für die Teeherzen braucht (für 10 Stück):

  • 10 Teebeutel für losen Tee
  • losen Tee in eurer Lieblingssorte
  • kleiner Trichter
  • 1 Stück Pappe
  • Bleistift
  • Schere
  • Nähmaschine
  • weißes Garn
  • Nähnadel
  • Maskingtape

Und dann wird genäht ;) 

Zunächst mal zeichnet ihr euch am einfachsten mit dem Stift ein Herz auf die Pappe und schneidet  euch eine Vorlage für die Teebeutelherzen aus.

Dann legt ihr einen weißen Ober- und Unterfaden in die Nähmaschine ein.

Jetzt die Herzschablone auf einen Teebeutel legen und um die Schablone herum nähen. Dabei unbedingt daran denken, ein Stück vom Teebutel offen zu lassen, damit Ihr den Tee später noch einfüllen könnt.

Aus dem abgenähten Beutel schneidet ihr dann mit etwas Abstand zur Naht den Herz-Teebeutel aus.

Mit Hilfe des Trichters könnt ihr euren DIY-Beutel jetzt beliebig mit ca. 1-2 TL Tee befüllen - ein bisschen schütteln, damit sich der Tee im neuen Gewand verteilt und dann die offene Stelle zu nähen. 

Zum Schluss könnt ihr alle Ränder nochmal mit der Schere begradigen, bis ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid. 

Fädelt einen ca. 20 cm langen weißen Faden in die Nadel ein, zieht ihn durch den Teebeutel und verknotet den Faden. Am Fadenende könnt Ihr noch ein Stück Masking Tape als Abschluss befestigen.

Fertig ist der Herzteebeutel.

Die Anhänger der Beutel könnt ihr auch super süß mit kleinen Geschenkanhängern - wie zum Beispiel süßen Kreidetafel-Herzen - gestalten, auf die ihr eine kleine persönliche Liebesbotschaft schreiben könnt. 

Süß verpackt in kleinen Tütchen mit Stickern, oder auch in kleinen Geschenkkörbchen kommen die selbtgemachten Teebeutel nicht nur von Herzen, sondern treffen bestimmt auch beim Beschenkten mitten rein. 

Alternativ könnt ihr das herzige Präsent für euren Valentinsschatz zum Beispiel auch an kleinen Kandisstäben festbinden und mit einem hübschen Geschenkband aus Spitze versehen. Oder ihr platziert es gleich in der neuen Lieblingstasse für die warmen Gedanken und schöne Kuschelstunden auf dem Sofa. <3 

In durchsichtigen Zellglasbeuteln, wie hier bei Mareike, machen sich kleine Zuckerherzen oder hübsches Herz-Konfetti besonders schön als zusätzlicher Hingucker in den Teetütchen. Der Vorteil an der verpackten Variante: Das Teearoma bleibt besser erhalten. 

Eine einfache, wie süß-romantische Produkthack-Idee: Doilie-Tütchen als Candy Bags für leckere Gummitierchen, Pralinien oder andere Valentinstagsschleckereien. Dazu einfach nur Tortenspitzen zur Spitztüte formen, festkleben und mit einem schönen Geschenkband aufhübschen.

 

Neuen Kommentar schreiben

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.